Radsatzsenke

Die Radsatzsenke dient zum Anheben des Waggons (max. 25 t) und zum Abtransport der demontierten Radsätze. Der Antrieb erfolgt über zahnriemengetriebene Spindelhub­getriebe. Die Verfahrbewegung wird über eine Fernbedienung gesteuert.

Kundennutzen:

  • niedrige Bauweise bei großer Hubhöhe
  • hohe Komfort- und Sicherheitsaustattung

Belastungstest der Radsatzsenke bei Abnahme
im Werk Tangermünde