Transportgestelle aus dem Bahntechnikbereich

Gleisfahrbares Transportgestell für Radscheiben

Das gleisfahrbare Transportgestell für Radscheiben dient zur Aufnahme und zum Transport von vier Radscheiben. Diese sind versetzt angeordnet und somit für Lackierarbeiten zugänglich. Das Transportgestell wird auf Gleisanlagen bewegt und kann mittels Feststellbremse gegen wegrollen arretiert werden.

Das Transportgestell ist von allen Seiten zugänglich und kann mittels Kran oder Stapler von der Gleisanlage gehoben werden.

Gleisfahrbares Transportgestell für Treibradsätze

Das gleisfahrbare Transportgestell für Treibradsätze mit Getriebe dient zur Aufnahme und zum Transport von einem Treibradsatz.

Der Radsatz ist auf den Radscheiben rollend gelagert um Ausbesserungs- und Lackierarbeiten zu ermöglichen.
Das Transportgestell wird auf Gleisanlagen bewegt und kann mittels Feststellbremse gegen wegrollen arretiert werden.

Stapelbares Transportgestell für Radsatzwellen

Die Gestelle dienen zum Transport und Lagern von jeweils zwei Treibradsatzwellen mit montiertem Getriebegroßrad. Die Treibradsatzwellen werden sicher aufgenommen und in ihrer Lage fixiert.

Die Gestelle können gestapelt werden und mittels Kran oder Stapler transportiert werden.

Transport- und Lagergestell für Tatzrollenlager und Bauteile der Treibradsätze

Die Gestelle dienen zum Transport und Lagern von kompletten Tatzrollenlagerungs- Baugruppen und den dazugehörigen Bauteilen der Treibradsätze.

Die Baugruppen und Bauteile werden in horizontaler Richtung aufgenommen und sicher gehalten. Die Gestelle können gestapelt und mittels Kran oder Stapler transportiert werden.