Buchsenmontage- Vorrichtung

Der Arbeitsplatz dient zur Montage von Gleitlagerbuchsen in Gusshebeln. Nacheinander können in zwei Hebeltypen jeweils sechs Buchsen gleichzeitig mit hoher Qualität hydraulisch eingezogen werden. Auf dem Arbeitsplatz ist es möglich, im Wechsel jeweils auf der einen Seite zu bestücken und auf der anderen Seite den Einziehvorgang durchzuführen. Der Einziehvorgang wird durch eine elektronische Sicherheitssteuerung überwacht.

  • Zuerst wird die Vorrichtungsseite mit linker und rechter Hebelausführung bestückt, während auf der anderen Seite, unter einer Sichthaube geschützt, der Einziehvorgang vollautomatisch abläuft. Danach wird die Schutzhaube über die Seite geschoben und die andere Seite bestückt.
  • Durch Wechseln der Werkstückvorlagen lassen sich verschiedenste Hebeltypen montieren. Die Einziehdorne sind schwimmend gelagert, so dass die Toleranzen der Gusshebel ausgeglichen werden.