Dreh- Heftvorrichtungen aus dem Bereich Fahrzeugbau

Dreh-Heftvorrichtung für Baggeruntergestelle

Die Einzelteile eines Baggeruntergestells werden in diese Vorrichtung eingelegt und positioniert. Hydraulische Spannkräfte verformen die massive Werkstückwanne bis auf Sollmaß.

Nach dem Heften lässt sich das Bauteil in zwei Höhen heben und um 360° drehen. Dabei kann der Bediener das Bauteil in jeder Winkelstellung anhalten und erhält die optimalste Arbeitsposition zum Ausschweißen des Bauteils.

Die Hub-Spannböcke lassen sich zur Kranentnahme weit auseinanderfahren.

Universal- Heftvorrichtung für Baggerfertigung

Die Universal- Heftvorrichtung dient zum Positionieren und Spannen von Einzelteilen für Baggeroberrahmen.

Die Vorrichtung besteht aus einem stabilen Montagetisch mit einer Aufschraubfläche von 4.000 x 4.800 mm bei einer Höhe von 560 mm. Zur Herstellung von neun unterschiedlichen Bautypen befinden sich auf dem Montagetisch 10 Kombispanner. Sie sind über Linearführungen verschieb- und absteckbar.

Heftvorrichtung für Radlader- Vorderrahmen

Die Vorrichtung dient zum Heften von Einzelteilen eines Radlader-Vorderrahmens.

Die Einzelteile werden an Bezugskanten aufgesetzt und kraftschlüssig gespannt. Auch mechanisch zu bearbeitende Achsbohrungen werden bereits in dafür vorgefertigte Löcher fluchtend eingespannt und festgehalten. So ist eine komplette Montage des Vorderrahmens möglich. Nach dem Heften lassen sich alle Halteelemente aufklappen, um eine einfache und schnelle Entnahme des Vorderrahmens zu ermöglichen.

Heft- und Drehvorrichtung

Die Vorrichtung dient zum Heften und Schweißen von Gewichtsformen für Kräne.

Sie besteht aus einer Aufspannebene mit den Grundmaßen 2.200 x 2.300 mm, die um 360° drehbar an zwei Wende­böcken befestigt ist. Auf dieser Aufspannebene befinden sich Positionier- und Spannelemente, die zum Positionieren und Festhalten der Einzelteile dienen. Diese Positionier- und Spannelemente sind als Kombischwenkspanner ausgebildet. So kann jedes Einzelteil punktgenau aufgenommen und bei der Kranentnahme des kompletten Bauteils einfach weggeklappt werden.